Kategorien
Bez kategorii

Damenhemden

Ein Hemd ist nicht nur „Basic“, sondern ein unsterblicher Klassiker, der nie aus der Mode kommt. Hemden jeder Saison stehen auf der Trendliste. Hemden sind ein integraler Bestandteil eines Anzugs. Im Angebot der tausend Stile findet ein Mädchen mit beliebigen Kleidungsvorlieben „ihre“ Version!
Die Hemden nehmen einen besonderen Platz in der Damengarderobe ein ….. Einst aus der Männergarderobe entlehnt, haben die Designer sie zu sehr femininen und sexy Modellen gemacht. Frauenhemden sind viele verschiedene Typen, beliebte Schnitte und modische Modelle.
Gegenwärtig gibt es viele Stile und Varianten von Damenhemden. Die elegantesten und universellsten sind die klassischen Damenhemden. Ein unersetzliches Element der Garderobe, das als Bürokleidung dient und elegant lässig ist. Ein weibliches Image entsteht durch die Kombination von Kleidung, Accessoires und Schuhen, so dass das Gleiche mit verschiedenen Elementen des Sets anders aussieht.
Das klassische langärmelige Hemd wird stilvoll und originell, wenn es geschickt mit Accessoires – Schal, Halstuch oder Schmuck – kombiniert wird. Es ist leicht, sich ein weißes Hemd mit einem langen Rock, Cowboystiefeln und einem Strandhut vorzustellen. Diese Kombination wird eingängig und extravagant und wird Mädchen ansprechen, die Helligkeit und Schock lieben. Sehen Sie stilvoll aus in einem rosa ärmellosen Hemd in Verbindung mit einem klassischen schwarzen Rock und Stiefeln im gleichen Farbton. Exquisiter Schmuck um den Hals wird helfen, den Look zu schmücken. Das kurzärmelige Hemd ist nicht weniger beliebt, vor allem im Sommer. Wenn Sie bei der Arbeit eine Kleiderordnung haben, tragen Sie weiße Hosen und ein schwarzes Hemd.
Ein klassisches Hemd ist ein klassischer Stil mit einem einfachen Schnitt und ohne dekorative Elemente. Der Legende nach tauchten Hemden erstmals in der Renaissance auf, und Mitte des 20. Jahrhunderts eroberten klassische Hemden die Welt und waren auf dem Höhepunkt ihrer Beliebtheit.
Der Hauptvorteil des klassischen Hemdes ist seine Vielseitigkeit und sein Komfort. Das Material besteht aus einem natürlichen Gewebe, manchmal mit einer Beimischung. Das klassische Hemd betont die Vorteile der Silhouette, schmückt und verleiht Charme. Dehnungsmodelle, die einen Korsett-Effekt erzeugen, sind bei jungen Menschen am beliebtesten. Modehäuser bieten einfache oder passende klassische Hemden in verschiedenen Farben, Schattierungen und Längen an. Satinhemden betonen die Romantik und die Leichtigkeit des weiblichen Charakters.
Der Zweck des Hemdes kann sehr unterschiedlich sein, es wird im Büro, auf Spaziergängen, beim Kino- oder Theaterbesuch getragen. Die Hemden eignen sich für jede Jahreszeit, je nach Schnitt, Schnitt und Stoffzusammensetzung. Im Sommer werden leichte Seidenhemden bevorzugt, in der Vor- und Nachsaison und im Winter werden Baumwollmodelle unter Pullovern, Strickjacken oder Pullis getragen. Alle Modelle unterscheiden sich in der Länge der Ärmel. Am beliebtesten sind lange und dreiviertel Ärmel oder unter dem Ellbogen hochgekrempelte Ärmel. Es gibt sie auch mit einem verlängerten Kragen oder einer erhöhten Manschettenhöhe. Das Damenhemd für Manschettenknöpfe sieht extravagant aus und wirkt dadurch elegant.
Wie trägt man ein klassisches Hemd? Es hängt alles von unserer Vorstellungskraft und unserem Engagement für Mode ab. Geeignet sind lange und kurze Röcke, gerade Hosen und Jeans, Kleider und Lippenstifte. Klassische Hemden passen harmonisch zu Pullovern. Das weiße klassische Hemd mit gerader Hose, Krawatte und Mütze wirkt elegant. Das Ganze sieht stilvoll aus – eine Kombination aus schwarzem Golf und weißem Hemd mit hochgekrempelten Ärmeln. Das weiße elegante Hemd unterstreicht positiv die Individualität und Einzigartigkeit jeder Frau.
Was Farblösungen betrifft, so gibt es eine Menge davon. Sie können mehrfarbige oder einheitliche Farben kaufen, mit kontrastierenden Manschetten oder Kragen. Modedesigner bieten Hemden in den Farben weiß und schwarz, blau, rot, gelb, lila und grün an. Sie können auch ein Hemd mit abstrakten oder variablen Tönen kaufen. Mittellange karierte Hemden mit Ärmeln, die an einer Schnur gezogen sind, sehen schön aus. Glänzend braune Satinhemden oder einfarbige Baumwollprodukte sehen elegant aus. Klassische Hemden in einfarbigen Farben passen gut zu Jeans oder klassischen dunklen Hosen.
Um einen klassischen Stil der Hemden zu schaffen, werden in der Regel Baumwoll- und Seidenstoffe verwendet, die sehr atmungsaktiv und luftig sind. Einige Arten von Baumwollgeweben haben eine höhere Wärmeisolierung (Cord, Jersey, Flanell). Das klassische karierte Flanellhemd wird ein unverzichtbarer Bestandteil eines lakonischen Business-Stils sein. Darüber hinaus hält es den ganzen Arbeitstag über eine angenehme Körpertemperatur aufrecht. Seidenhemden werden nicht nur für den Alltag oder die Büroarbeit, sondern auch für besondere feierliche Anlässe geeignet sein. Dieses luxuriöse Material wird dazu beitragen, ein elegantes und originelles Aussehen zu schaffen, insbesondere ergänzt durch dekorative Elemente.
Um einen makellosen und frischen Stil zu erreichen, muss die Garderobe ein klassisches Hemd haben. Diese Kleidung passt sich jeder Figur perfekt an, unabhängig von Alter und Körperbau.

Kategorien
Bez kategorii

Herrenmode – Anzüge

Der Hochzeitsanzug ist eines der elegantesten und schicksten Herrenoutfits. Das Anpassen eines Anzugs ist eine sehr individuelle Angelegenheit, hier ist alles sehr wichtig, die Größe des Bräutigams, das Gewicht, die allgemeine Silhouette. Ein perfekt abgestimmter Anzug ist die Grundlage für das Styling und bestimmt den Rang der Veranstaltung, also dieses besonderen Tages. Auch die Farbgebung des Hochzeitsanzugs ist sehr wichtig, was den Anzug einzigartig und einmalig macht. Dunkle Farben sind hier die Leitfarben: alle Schattierungen von Marineblau, Blau und zeitlose Schwarztöne, diese Farben werden nie aus der Hochzeitsmode herauskommen. Darüber hinaus sind für mutigere Männer neben den klassischen Tönen auch die Farbtöne Beige, Braun, Rotwein oder Pflaume sehr in Mode. Der Anzug, zusätzlich zu den Farben muss richtig auf die Figur abgestimmt sein, denn ein schlanker, größerer Mann wird eine ideale Slim-Passform haben, die die Silhouette perfekt betont und die kleinen Nachteile der Figur verdeckt. Eine einreihige Jacke sollte am besten zwei Schlitze im Rücken haben, was die Silhouette noch schlanker macht und die Bewegungsfreiheit nicht einschränkt, man fühlt sich wohl. Die Jacke muss perfekt in den Schultern liegen, darf nicht zu eng anliegen und nicht zu sehr hervorstehen. Die Länge der Jacke sollte bis zur Rückseite der Hose und der Tabelle reichen. Eine weitere wichtige Sache bei der Jacke ist, je schmaler, desto besser, und solche schmalen Klappen passen auch für einen schlanken Mann perfekt, auch cool, wenn die Klappen eine andere Farbe haben oder leicht unterschiedlich sind. In unserem Angebot haben wir sehr schöne Hochzeitsanzüge, die mit solchen Klappen ausgestattet sind, z.B. marineblau 34914 oder pflaumenblau 34916 (das sind meine Favoriten, wenn es um Hochzeitsanzüge geht), oder Jacken aus der Serie CEREMONY :HERMES mit schönen geprägten Klappen. Für Männer mit niedrigem Körpergewicht und schwieriger zu kleidenden Silhouetten werden zweireihige Anzüge empfohlen, die Jacke sollte breitere Klappen und vorzugsweise einen Schnitt am Rücken haben, eine solche Jacke eliminiert die Proportionen von breiten Schultern und Bauch, während die Hose, die für eine solche Silhouette am besten aussieht, natürlich von der Höhe der Knie nach unten verjüngt ist, notwendigerweise bis zum Rand gepresst. Ein Herr von geringer Körpergröße kann seine Silhouette optisch verlängern, indem er eine SLIM-FIT-Jacke wählt, die die Unvollkommenheiten der Figur des Mannes, z.B. übermäßiges Kilogramm oder einen zu weit vorstehenden Bauch, weitgehend verdeckt. Das Muster des Anzugs kann uns auch helfen, die Unvollkommenheiten der Figur zu beseitigen, z.B. vertikale Linien und definitiv dunklere Farben wie Granate oder Graphit werden einem Herrn mit einer massiveren Körperstruktur förderlich sein, der Feind wird sicherlich ein Muster in horizontalen Streifen oder ein starkes Gitter sein, diese stärkeren Muster müssen auf jeden Fall vermieden werden. Es kommt oft vor, dass der Bräutigam ganz und gar nicht weiß, was für einen Anzug er kaufen will, er schaut zu und ist sehr zögerlich oder mag etwas, und nachdem er ihn anprobiert hat, sieht er nicht gut aus oder umgekehrt, auf dem Bügel gefällt er ihm gar nicht, er will ihn nicht einmal anprobieren, aber nach unserer Überzeugung des Bundes und es ist ein Schuss in die 10, denn sowohl Farbe als auch Schnitt sehen toll aus. Wir geben dem anprobierten Anzug immer ein klassisches weißes Hemd, vorzugsweise mit Clips, und dann können wir sehen, ob die Größe und der Schnitt richtig abgestimmt sind, natürlich bringen wir Clips am Hemd an und auf jeden Fall einen Hosenschlitz oder eine Krawatte in einer Farbe, die die gesamte Farbe des Anzugs durchbricht oder betont, z.B. „Die Farbe des Anzugs“. Es hängt alles von der Farbgestaltung des Anzugs ab, den Sie tragen, außerdem ein Taschenetui, weiß klassisch passt am besten zum Hochzeitsstyling, aber es gibt auch Männer, die sich mutig erlauben, ein gewagtes Etui in Farbe zu haben. Stark gefärbte Taschenbeutel lenken Ihre Aufmerksamkeit von einem hervorstehenden Bauch oder übermäßigen Kilogramm ab. Wir dürfen nicht die richtig angepassten Schuhe vergessen, vorzugsweise schwarze, auf Hochglanz polierte oder lackierte Schuhe. Die Schuhe müssen natürlich vorzugsweise klassisch OXFORDY, DERBY oder BROKSY gebunden sein. Natürlich können die Schuhe auch in braun gewählt werden, dann kann auch der Gürtel zur Hose in braun gewählt werden. Die Länge der Hose ist auch hier sehr wichtig, die richtige Länge der Hose beträgt ca. 1,5-2cm auf dem Schuhoberteil vom hinteren Teil des Beines und vorne berührt die Hose sanft den Schuh, die Hose ist der vom Schneider am häufigsten korrigierte Teil des Anzuges. Für einen Mann größerer Größe empfiehlt sich eine Zahnspange anstelle eines Hosengürtels, der die Figur auch optisch optimal reduziert. Dank des Zubehörs wird das ganze Styling vervollständigt und bildet ein fertiges Ganzes, das sogenannte Sahnehäubchen. Das Material des Anzugs ist ebenfalls sehr wichtig. Am besten ist es, in einen Anzug aus Naturfasern aus hochwertiger Wolle oder Wolle mit Seidenbeimischung zu investieren. Der am häufigsten gewählte Anzug ist ein Anzug mit 100 % Wolle, die natürlich torsionsfähig genug ist, um ein Knittern des Anzugs zu verhindern und dem Mann ein gutes und leichtes Gefühl zu geben.